Schule im Grünen

Das Team der GBS Marschweg

Unser Team der GBS Marschweg setzt sich aus einer Leitung, vierzehn pädagogischen Mitarbeitern und einer Hausaufgabenhilfe zusammen, die sich täglich liebevoll um ihre Kinder kümmern.

Nicola Pfeil
(Leitung)

"Liebe Eltern,

Seit August 2013 leite ich die GBS Marschweg, was mir jeden Tag aufs Neue sehr viel Freude macht. Ich bin selbst Mutter von drei Jungen und im Hamburger Westen groß geworden und zur Schule gegangen.

Daher genieße ich es sehr, hier im Stadtteil arbeiten zu dürfen und in den Ferien mit den GBS-Kindern die Umgebung zu erkunden!"

Regine Schröder
(Betreuerin VSK)

Mein Name ist Regine Schröder und ich lebe mit meinen zwei Töchtern in Wedel.

Nachdem ich seit 25 Jahren in verscheidenen Kitas mit großer Freude als Erzieherin
gearbeitet habe, bin ich seit September 2017 als stellvertretende Leitung in der
GBS-Marschweg tätig.

Am Nachmittag betreue ich z.Zt. zusammen mit einem Kollegen die Kinder aus den
Vorschulklassen und kümmere mich mit um die Sprachförderung einzelner Kinder.

Torben Lartz
(Betreuer VSK)

Moin,

mein Name ist Torben Lartz, ich arbeite seit Mai 2017 in der GBS Marschweg.
Ich komme aus Hamburg und wohne mit meiner Frau und unserer Tochter im
Westen von Hamburg.

Ich betreue mit Regine Schröder die Vorschulklassen, was mir einen riesigen Spaß
bereitet.

Ich versuche mein Interesse an Sportaktivitäten in den GBS-Alltag in Form von
offenen Angeboten, wie zum Beispiel Fussball und Tischtennis, mit einzubringen.

Bild von Manuela Hübener

Manuela Hübener
(Betreuerin 1. Jahrgang)

"Mein Name ist Manuela Hübener, ich bin verheiratet und habe zwei Kinder, die
hier im Marschweg ihre Grundschulzeit hatten und ich selber bin seit November
2014 in der GBS angestellt.

Von Beruf bin ich Kinderkrankenschwester und habe fast 22 Jahre im
AKK gearbeitet. Zuvor habe ich eine Ausbildung der Sozialpädagogischen
Assistentin abgeschlossen.

Zur Zeit betreue ich den Jahrgang der ersten Klasse die ich bis zur vierten mitbegleite.
Ich freue mich sehr an dieser Schule ihre Kinder zu betreuen, Hilfestellungen zu
geben, mit ihnen zu basten, nähen und die Kräuter und ähnliches im Schulgarten zu pflegen."

Isabell Engel
(Betreuerin 1. Jahrgang)

"Hallo,

Mein Name ist Isabell Engel, ich bin seit Februar 2016 Teil der GBS Marschweg. Zusammen mit Fr. Hübener betreue ich den ersten Jahrgang.

Wenn ich nicht in der GBS bin, befinde ich mich mit den Fächern Deutsch und Englisch im Master des Studienganges  „Master of Education“ an der Universität Hamburg. Wichtig ist mir, dass ihre Kinder lernen zu lernen und eine gewisse Selbständigkeit und Selbstverständlichkeit entwickeln, mit der sie an zu bewältigende Aufgaben herangehen.

Dabei lege ich Wert darauf die Kinder stets zu motivieren und zu unterstützen. Wir sind alle verschieden und lernen sowohl miteinander als auch voneinander."

The things that make me different are the things that make me.” (A.A. Milne, Winnie the Pooh)

Isabelle Aulila
(Betreuerin 2. Jahrgang)

"Hallo, ich bin Isabelle Aulila, seit März 2017 in der GBS Marschweg und betreue mit Selina und Philipp den zweiten Jahrgang. Aufgewachsen bin ich im Süden Deutschlands und vor zwei Jahren nach Hamburg gezogen. Ich absolvierte meinen Abschluss zur Chor- und Ensembleleiterin in Nürnberg, ebenso wie meine musikpädagogische Prüfung mit Hauptfach Klavier. Anschließend studierte ich Musik- und Sounddesign in Stuttgart.
Neben der Nachmittagsbetreuung bin ich als Musikpädagogin in der Musicacademy und in einem Musikkindergarten aktiv und arbeite freiberuflich als Sounddesignerin.
Meine Freude an der Musik und am Malen/Basteln versuche ich auch in den GBS-Alltag mit einzubringen und habe viel Spaß im Umgang mit den Kindern; sei es beim Spielen auf dem Hof, bei der Hausaufgabenbetreuung oder den anderen vielfältigen Angeboten.
Ich finde es sehr schön und spannend, die Kinder des GBS-Marschwegs ein stückweit auf ihrem Lebensweg zu begleiten und ihnen mit einem offenen Ohr beiseite zu stehen."

Philipp Härder
(Betreuer 2. Jahrgang)

Hallo,

mein Name ist Philipp Härder, ich arbeite seit Juli 2016 in der GBS Marschweg. Zusammen mit Isabelle und Selina bin ich für die 2. Klassen verantwortlich. Darüber hinaus leite ich in diesem Schuljahr einen Kurs zum Thema „Computer und Internet“. Zudem bin ich für das GBS-Kinderparlament verantwortlich.

Aufgewachsen bin ich in Bayern, nach dem Bachelor Studium der Soziologie und Pädagogik hat es mich vor 2 Jahren nach Hamburg verschlagen. Hier studiere ich, Neben der Arbeit in der GBS, Bildungs- und Erziehungswissenschaften (M.A) an der Universität Hamburg. Mein Studienschwerpunkt ist Partizipation und Inklusion sowie lebenslanges Lernen.

Mein Ziel ist es, das theoretische Wissen welches ich durch mein Studium erlerne, hier praktisch umzusetzen.

Selina Blohm
(Betreuerin 2. Jahrgang)

"Hallo, mein Name ist Selina Blohm und ich arbeite seit April 2015 in der GBS Marschweg. Aufgewachsen bin ich in Hamburg-Ottensen und lebe nun mit meinem Mann und unseren beiden Kindern in Hamburg-Sülldorf.

Zusammen mit Isabelle und Philipp betreue ich den 2. Jahrgang und freue mich jeden Tag auf
die aufgeschlossenen und neugierigen Kinder.

Schön ist es, dass ich meine Kreativität, ich male, bastel und nähe gerne, sowohl in den
offenen Angeboten als auch im GBS-Alltag, mit einbringen kann. Mir macht es Spaß neue Dinge
mit den Kindern gemeinsam auszuprobieren znd zu entdecken.

Die Kinder ein kleines Stück auf ihrem Weg zu begleiten und sie "wachsen" zu sehen macht mir Freude."
 

Björn Klein
(Betreuer, 3. Jahrgang)

Hallo, mein Name ist Björn, und seit Juli 2017 arbeite ich wieder in der GBS Marschweg. Ich betreue mit Petra zusammen den 3. Jahrgang und bin Ansprechpartner für Fragen rund um das Thema ‚Interkulturelle Kommunikation‘. Das Beisammensein mit den Kindern macht mir viel Freude. Besonders gern forsche ich mit ihnen an philosophischen, wissenschaftlichen und anderen ‚großen‘ Fragen des Lebens.

Berufsbegleitend studiere ich Soziale Arbeit/Sozialpädagogik mit dem Studienschwerpunkt ‚Kindheit‘. Ich habe eine abgeschlossene Schauspielausbildung und mehrjährige Erfahrungen in der Arbeit als Bühnenkünstler (Sänger, Leser, Rezitator).

Petra Butt
(Betreuerin 3. Jahrgang)

"Liebe Eltern,

mein Name ist Petra Butt, ich bin 40 Jahre alt, verheiratet, habe einen Sohn (10 Jahre) und arbeite seit nunmehr neun Jahren als Erzieherin. Zuvor habe ich eine Ausbildung zur Fremdsprachenkorrespondentin absolviert.

Ich habe von 2006 – 2013 in einer Kindertagesstätte im Hamburger Westen gearbeitet und hatte die Gruppenleitung von 23 Kindern im Elementarbereich.

Zu meinen Schwerpunkten gehörte die Vorschulerziehung und im besonderen die fremdsprachliche Förderung der Kinder (Englisch, Französisch) durch Spiele und Lieder.

Ich bin seit Oktober 2013 im GBS-Bereich tätig und habe u.a. die „Mädchengruppe“  geleitet.

Es macht mir viel Freude mit den „Großen“ zu arbeiten.

In der GBS bin ich eine der zwei Betreuer/Innen von dem 3. Jahrgang.

Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit !!"

Bild von Christiane Polus

Christiane Polus
(Betreuerin 4. Jahrgang)

Seit Juli 2013 arbeite ich an der GBS Marschweg. Seitdem war kaum ein Tag wie der andere, denn so unterschiedlich, vielseitig und voller Ideen wie die Kinder sind auch die Aufgaben und Herangehensweisen der Erzieher.

Nach Abschluss meines Lehramtsstudiums in den Fächern Deutsch, Russisch und Erziehungswissenschaften absolvierte ich ein Redaktionsvolontariat in einem Hamburger Verlag und machte mich als freie Journalistin selbstständig. Ich reise gern und habe Freude am Sprachenlernen.

Im Rahmen unserer freien Nachmittagsangebote nutze ich oft unseren Snoezelraum, wo ich mit den Kindern z. B. Traumreisen unternehme, Entspannungsübungen und Wahrnehmungsspiele anleite. Aufgrund der großen Nachfrage biete ich zudem regelmäßig „Kochen und Backen“ an. Dabei geht es mir auch um einen wertschätzenden Umgang mit Lebensmitteln und Grundkenntnisse in (gesunder) Ernährung sowie um Teamwork beim gemeinsamen Schneiden, Schälen, Rühren, Kneten und Aufräumen.

Meine beiden Töchter sind dem Grundschulalter längst entwachsen, sodass ich es umso mehr genieße, die aufgeweckten, fröhlichen, einfallsreichen Kinder der GBS Marschweg jeden Tag ein Stück begleiten zu dürfen. Die derzeitigen Viertklässler betreue ich seit der 1. Klasse - und weiß jetzt schon, dass ich sie nach ihrem Wechsel an die weiterführende Schule sehr vermissen werde.

Bild von Elke Lilienthal

Elke Lilienthal
(Betreuerin 4. Jahrgang)

Mein Name steht für:

E - ermutigend

L - lösungsorientiert

K - kreativ

E - empathisch

Christoph Scheerer
(Interne Springkraft)

"Ich arbeite seit Juli 2013 in unserer GBS und genieße seitdem an jedem einzelnen Tag den Umgang und die Arbeit mit Ihren Kindern und den übrigen Kolleginnen und Kollegen.  „Hauptberuflich“ befinde ich mich derzeit im 3. Mastersemester meines Lehramtsstudiums für Mathematik und Sozialwissenschaften an der Universität Hamburg, welches ich voraussichtlich mit dem Wintersemester 2017/2018 abschließen werde.

In meinem täglichen pädagogischen Umgang mit Ihren Kindern arbeite ich nach der so genannten Adler-Dreikurs-Methode, welche ich am Anfang meines erziehungswissenschaftlichen Studiums an der Universität Hamburg kennengelernt habe; hierbei behandele ich Ihre Kinder stets respektvoll und fair und versuche zudem sie stets zu einem selbständigem Verhalten zu ermutigen. Gleichzeitig setze ich Ihnen jedoch auch klare Grenzen und bestehe konsequent auf deren Einhaltung; dabei begründe ich gegenüber Ihren Kindern jede einzelne meiner Entscheidungen und versuche überdies, die Regeln für einen vernünftigen gemeinschaftlichen Umgang mit Ihren Kindern in Form von gemeinsamen Absprachen zu erarbeiten. Strafen sind bei mir tabu, meine persönliche Erfahrung ist vielmehr, dass logische Konsequenzen, die respektvoll, angemessen und vor allem mit der jeweiligen Tat verknüpft sind, einen viel höheren Lerneffekt erzielen und die gemeinsame Beziehung nicht belasten.

In den letzten Jahren habe ich im Rahmen unserer Nachmittagsangebote zahlreiche Kurse geleitet. Derzeit leite ich den Kurs „Computer und Internet“, den ich im aktuellen Schuljahr bereits das zweite Mal anbieten werde."

 

Dorian Star
(Interne Springkraft)

Hallo,

Mein Name ist Dorian Star, ich arbeite seit Oktober 2015 in der GBS Marschweg. Da ich ein interner Springer bin, habe ich die Möglichkeit alle Jahrgänge zu betreuen, was mir auch Spaß macht.  

Ich bin 26 Jahre alt, verheiratet, neben der Arbeit in der GBS studiere ich Psychologie (Bachelor). Außerdem habe ich mehrere Jahre ev. Theologie studiert.

In meiner Freizeit mache ich gerne Musik (Querflöte, Gitarre) und treibe Sport. Diese Vorlieben versuche ich auch in den GBS-Alltag, in Form der offenen Angebote, zu bringen.

 

Martina Brandenburg
(Hausaufgabenhilfe)

Seit 2015 arbeite ich für das evangelische Kitawerk Altona-Blankenese als pädagogische Mitarbeiterin. Beruflich war ich als examinierte Krankenschwester tätig.

Mit der Schule Marschweg verbinde ich eine schöne Schulzeit meiner vier Kinder. Mittlerweile sind drei von ihnen erwachsen und ich genieße die Zeit, die ich wieder mit jüngeren Kindern verbringe. Mit viel Freude betreue ich momentan Ihre Kinder im ersten und dritten Jahrgang bei den Hausaufgaben. Es ist immer wieder spannend zu beobachten, wie sich die Kinder während der Grundschulzeit entwickeln.

 

Google Karte Bus & Bahn (HVV)
GBS Grundschule Marschweg
Leitung Nicola Pfeil
Marschweg 10
22559 Hamburg
Tel. 040 / 81997260
gbs.marschweg@kitawerk-hhsh.de

Öffnungszeiten:

Mo-Fr: 06:00 - 18:00 Uhr

Träger unserer Einrichtung
www.kitawerk-altona-blankenese.de